Background Image

HIT-Aktivstall® ‐ Pferde­pension

HIT-Aktivstall® im Raum Sigmaringen und Bodensee

Endlich ist eine artgerechte Pferdehaltung auch im Raum Sigmaringen und Bodensee möglich! Der Reitstall Marquart in Langenhart bei Meßkirch baut komplett um – im Januar 2018 eröffnen wir den 1. HIT-Aktivstall® am Rande des Naturparks "Obere Donau".

Was wir bieten

artgerechte Gruppenhaltung für insgesamt 30 Pferde auf über 3.000m2 befestigtem Auslauf

24h Bewegung, Sozialkontakte, Spiel und Spaß

2 Herden, nach Geschlechtern getrennt – damit die Stuten vor eher "hengstigen Wallachen" verschont bleiben

Integrationsboxen zum stressfreien Eingewöhnen der neuen Herdenmitglieder

individuelle und damit bedarfsgerechte Fütterung mit Hilfe von transpondergesteuerten Kraftfutterautomaten und Heudosierern

Strohraufe zum Knabbern

frostsichere Trogtränken

mannigfaltige Bewegungsanreize: Pferdetreppe, bewässerter Wälzplatz, Wasserlauf, Kratzbaum, verschiedene Hindernisse und Grüninseln

großzügige Liegebereiche mit Softbetten der Firma HIT (nicht nur) für Allergiker geeignet

getrennte Koppeln für Stuten und Wallache

traumhaftes Ausreitgelände im Naturpark "Obere Donau"

eine neue, lichtdurchflutete Reithalle 20x40m mit OTTO Sport International Reitboden, dem Olympiaausrüster

eine kleinere Bewegungshalle 12x26m

gemütliche Reiterstube mit Küche, Getränke- und Kaffeeautomat und Terrasse

neue Sattelkammern mit eigenen großzügigen und abschließbaren Abteilen

überdachte Putz- und Waschplätze

hofeigene Produktion von Raufutter (Heu und Pellets)

professionelle Leitung der Anlage, mittlerweile in der 3. Generation durch staatlich geprüften Pferdewirt

zeitgemäßes Gesundheitsmanagement mit selektiver Entwurmung

image
Wo Pferde Pferde sein können

Artgerechte Haltung für Ihr Pferd in unserem HIT-Aktivstall®

Was bedeutet HIT-Aktivstall®?

Artgerechte Haltung
Pic

Pferde sind Herdentiere und in ihren natürlichen Bedürfnissen an ein Leben in der Steppe angepasst. Dort sind sie die meiste Zeit des Tages mit der Nahrungsaufnahme beschäftigt und legen weite Strecken zurück. Im Herdenverband haben sie rund um die Uhr Sozialkontakt, welcher ihnen die notwendige Sicherheit in freier Wildbahn bietet. Sie sind ständig an der frischen Luft und oftmals stark wechselnden Klimabedingungen ausgesetzt. Die Domestizierung der Wildpferde zu Hauspferden hat zwar das äussere Erscheinungsbild zum Teil stark verändert; ihre natürlichen Verhaltensweisen und Lebensansprüche sind jedoch im Laufe der Jahrtausende nahezu gleich geblieben.

Neueste wissenschaftliche Forschungsergebnisse belegen, dass die Gruppenhaltung mit Trennung der Funktionsbereiche bei gutem Management die pferdegerechteste Haltungsform nach heutigem Erkenntnisstand darstellt!

Das HIT-Aktivstall®-Konzept
Pic

Wenn der verantwortungsbewusste Pferdebesitzer seinem Pferd ein möglichst artgerechtes Leben bieten möchte, sollten am besten steppenähnliche Haltungsbedingungen geschaffen werden. In unserer heutigen Kulturlandschaft ist das natürlich gar nicht mehr möglich. An dieser Stelle setzt das HIT-Aktivstallkonzept an. Im Gegensatz zur Einzelhaltung in Boxen, in denen die Pferde häufig etliche Stunden am Tag isoliert stehen, sich wenig bewegen und selten mehr als 2-3 Mahlzeiten am Tag erhalten, kommt der HIT-Aktivstall® den natürlichen Lebensbedürfnissen des Pferdes sehr viel weiter entgegen.

In einem HIT-Aktivstall® leben die Pferde in Gruppenhaltung und sind so im ständigen Sozialkontakt mit ihren Artgenossen. Hierbei steht den Pferden eine strukturierte und große Auslauffläche zur Verfügung, die Tag und Nacht genutzt werden kann. Damit sich die Pferde viel bewegen, sind die unterschiedlichen Funktionsbereiche des HIT-Aktivstalles® räumlich voneinander getrennt. Neben dem großen Platzangebot sorgen genügend viele Fressplätze und Raumteiler für zusätzliche Harmonie und Ruhe in der Gruppe und lassen auch rangniedrige Tiere alle Vorteile der Gruppenhaltung genießen. Durch die verschiedensten Umweltreize, frische Luft und das Leben in der Gruppe, werden die Pferde schnell ausgeglichener und leistungsbereiter. Gemischte Altersgruppen lehren Jungpferden soziales Verhalten und halten die älteren Pferde fitter und gesünder.

Die Fütterung der Pferde erfolgt über den ganzen Tag verteilt mittels einer automatischen HIT-Fütterungsanlage für Kraft,- Mineral,- und Raufutter. Neben der gesunden und bedarfsgerechten Ernährung für die Pferde regen die häufigen Mahlzeiten zu vermehrter Bewegungsaktivität an.

Durch spezielle Bodenraster in Verbindung mit einem tragfähigen Unterbau werden pferdegerechte Bodenbedingungen geschaffen, so dass der Auslauf ganzjährig nutzbar bleibt. Zusätzlich gibt es eine ausreichend große Fläche unter Dach, die die Pferde ebenfalls nach Belieben aufsuchen können. Für Schlaf- bzw. Ruhephasen werden die Stallböden mit weichen HIT-Pferdebetten ausgestattet. In Verbindung mit einer dünnen Schicht saugfähigem Einstreumaterial wird den Pferden damit eine sehr pferdegerechte Liegefläche geboten. HIT-Pferdebetten plus Minimaleinsttreu haben den Vorteil, dass sie weich wie eine dicke Strohmatratze sind, dabei aber die Entwicklung von Schadgasen und Staub reduzieren und somit eine wesentlich geringere Belastung für die Lunge der Pferde darstellen.

Background Image

Fragen, Interesse oder Buchungsabsicht?

Wir freuen uns darauf, Ihnen bei einem persönlichen Gespräch mehr erzählen zu dürfen! Rufen Sie uns an oder schreiben eine Nachricht.

Kontakt aufnehmen